GV 2017


  • Präsident Steven Golob begrüsst die Teilnehmer, führt durch die Traktanden und liest den Jahresbericht vor:
    • Herzlichen Dank an vorbildliche Pächter, Frondienstmitarbeiter, den tatkräftigen Helfern für den Clubhaus-Umbau sowie dem Vorstand für den unermüdlichen Einstatz im 2016
    • Arbeiten konnten grösstenteils nach Wünschen und Vorgaben erledigt werden
    • Freie Parzellen konnten ohne lange Wartezeiten weiterverpachtet werden, was den Arealobmännern zu verdanken ist
    • Abläufe können dank digitalem Zeitalter speditiver gestaltet und umgesetzt werden
    • Weiterhin werden Vorstandsmitglieder gesucht
    • einige "Fremdernter" haben sich in fremden Parzellen bedient. Pächter sind aufgefordert, beobachtet Vorfälle dem Obmann zu melden
    • Der Umbau des Clubhauses wurde innerhalb von Bauzeit und Budget umgesetzt. Der Verein wird im Sommer zu einem kleinen Apéro einladen.
  • Kassier Reto Gubler erläutert Bilanz und Erfolgsrechnung
    • Anstelle des budgetierten Verlustes von CHF 9'555.00 konnte der Verein das Gartenjahr mit einem Gewinn von CHF 771.60 abschliessen. Das Vereinsvermögen beläuft sich neu auf CHF 52'606.54. Für den Clubhaus-Umbau wurde über 50 % der Frondienst-Auszahlungen verwendet. Clubhaus und Altpapiersammlung sind die Ertragspfeiler des Vereins. Das Clubhaus konnte trotz Umbau Einnahmen von CHF 6'400.00 generieren.
    • Der Wasserverbrauch konnte dank Wetter und intakten Leitungen um beinahe 50 % reduziert werden. Die Aufwände gestalteten sich innerhalb des Budgets. Einzelne Ausreisser wurden durch den Kassier erläutert.
  • Vorstellung Budget 2017 durch Kassier
    • Das vorgestellte Budget weist einen Verlust von CHF 1'700.00 aus. Während des Clubhaus-Umbaus fiel der Geschirrspühler aus. Ebenso versagten Platten des Kochherds sowie der Wasserwärmer. Der Vorstand konnte kostengünstig ein Küchen-Ausstellungsmodell erwerben und bereits einbauen. Aktuelle Bilder sind unter der Rubrik Clubhaus zu finden. Ein Pächter fordert für Festaktivitäten zum 30 Jahr Jubiläum des Areal Büechli ein Kostendach von CHF 2'000.00. Die Generalversammlung stimmt diesem zu und verabschiedet damit einen budgetierten Verlust von CHF 3'700.00.
  • Wahlen
    • Sämtliche Vorstandsmitglieder inkl. Präsidenten wurden wiedergewählt. Rolf Schmid stellt sich für ein weiteres Amtsjahr als Revisor, Eveline Reisel stellt sich als Revisor-Ersatz zur Verfügung. 
  • Antrag von Werner Koller bezüglich Durchführung GV in Effretikon
    • Der Vorstand schlägt zwei mögliche Lokalitäten in Effretikon vor. Es wäre dort mit einem finanziellen Mehraufwand von ca. 500.00 zu rechnen. Die Mehrheit der Anwesenden lehnt einen Wechsel der GV-Lokalität ab. Die GV wird somit auch nächstes Jahr im Rössli in Illnau stattfinden
Das Protokoll zur GV wird in Kürze aufgeschaltet.